Wir lernen viel über Honigbiene

Den Kindern Bienen näher zu bringen, war ein wichtiges Ziel dieses Projektes. Filme, Bücher, das vorhandene Wissen einzelner Erwachsener wurden zusammen getragen und sowohl die Kinder, als auch die Erwachsenen konnten dabei viel lernen. Gebastelte Bienen aus Holz schmückten über einen längeren Zeitraum genauso unsere Wände, wie von den Kindern gemalte Bilder. In einer Charlottenburger Kleingartenkolonie besuchten wir einen Imker, der uns über seine Bienen erzählte. Der Imker hat uns gezeigt, wie die Bienen arbeiten. Dazu hat er einen Bienenstock geöffnet und die Waben einzeln herausgenommen. Die Kinder konnten beobachten, dass die Bienen über ein Flugloch in die Behausung herein und heraus kommen. Anhand von Hilfsmitteln wurde uns demonstriert, wie die Honigernte funktioniert und das die Honigsaison im Frühling und Sommer ist. Mit den Kindern haben wir auch ein richtiges Imkerfrühstück eingenommen, Brot mit Honigaufstrich. Anschließend haben wir aus Bienenwachs unsere eigenen Kerzen gedreht. Alle Kinder durften Bienenbilder ausmalen und erhielten am Schluss ein Honigglas geschenkt. In der Zeit des Bienenprojekts gab es natürlich auch zum Frühstück leckere Brote mit verschiedenen Honigsorten. Aus Honig kann man vielerlei Sachen machen. Wir haben mit den Kindern Honigkuchen gebacken. Dabei war es wichtig, auf die richtigen Mengen zu achten, damit unser Honigkuchen die richtige Konsistenz hat. Über die Fortpflanzung und notwendige Rolle der Bienenkönigin wurden wir anhand eines Bienenfilms informiert. In dem Projekt haben die Kinder gelernt, inwieweit die Bienen für die Natur und Menschen eine wichtige Rolle einnehmen. Bienen sorgen für die Bestäubung der Pflanzen. Sie sind hervorragende Baumeister und errichten sich ihr eigenes Haus. Die Kinder haben gelernt, dass die Bienen in einem Insektenstaat leben und es nur eine Bienenkönigin gibt. Mit den Kindern haben wir aus stabilen Holzplatten einen Bienstock nachgebaut,komplett mit der Innenkonstruktion zum Herausnehmen der Waben, so wie wir es beim Imker gesehen haben. Dieser Bienstock wurde zuerst im Eingangsbereich ausgestellt und verschönert nun unseren Garten. Für den Abschluss unseres Projekts, haben wir mit jedem Kind ein Bienenkleid genäht. Die Bienenkleider haben die Kinder bei der Weihnachtsfeier angezogen und dabei das Bienenlied ("Summ, summ, summ…") gesungen sowie einen Bienentanz aufgeführt.